Biologischer Pflanzenschutz

Gärtnern ohne Pestizide.

Bio heisst: Natürlich oder im Einklang mit der Natur.

Durch den Einsatz von umweltschonenden, biologischen Mitteln werden Schädlinge und Krankheiten gezielt bekämpft, ohne Nützlinge oder andere Organismen zu schädigen.

 

Schädlingsbefall ist oft Ausdruck für einen schlechten Gesundheitszustand der Pflanze.

Gesunde Pflanzen werden mit ihren Schädlingen gut fertig und selten so stark befallen.

Es gilt wie beim Menschen: Vorbeugen ist besser als heilen.

 

Pflanzen müssen sich wohl fühlen, ansonsten kränkeln sie immer.

Das heisst, dass man sich mit der Pflanzenverwendung auskennt.

 

Dazu gehört:
Bodenbeschaffenheit
Wasserbedarf
Düngerbedarf
Lichtverhältnisse